Sonntag, 26. Juli 2015

Vorstellung: Stella Maris "Le Chat Noir"

Neulich stellte ich Euch doch schon mal meine zusammengestellte Galerie bei Flickr vor, bei der ich Werke aus dem Bereich der Peoplefotografie sammle. Aufnahmen, von verschiedenen Künstlern die mich begeistert, mich inspirieren, mich fesseln. (nochmal lesenhier)

Zufällig bin ich letztens bei Flickr auf einen Fotostream gestoßen, der mich sofort begeisterte.

Rip apart to reach my heart

Die Aufnahmen von Stella Maris "Le Cat Noir" haben mich sofort in ihren Bann gezogen, düster, sehr geheimnisvoll, gepaart mit einer gute Portion Horror.
Hinter dem Künstlernamen steckt die Österreichische Fotografien Maria Wagner, die es geschafft hat mein Blut in den Adern gefrieren zu lassen. Keine Gewaltszenen, kein Blut, aber dennoch schaffte sie es mit ihren Bilder einen Schauder über meinen Rücken laufen zu lassen.

Hidden path.

I hear you in my head when I wander


Warum fotografiert man eigentlich? Warum veröffentlicht man seine Werke und zeigt sie der ganzen Welt?

Ist es nicht das Ziel jeden (Hobby)Fotografen Emotionen bei dem Betrachter seiner Werke zu wecken? 
Maria Wagner schafft dieses. Die durchdachten Bildideen, die passenden Location, die Models und deren Posen transportieren perfekt die gewünschten Gefühle. Ich bin von ihren Werke sehr begeistert und bin froh, Stella Maris "Le Chat Noir" bei Flickr gefunden zu haben.

Wake me, I'm falling

Schaut doch mal bei ihr vorbei, es lohnt sich auf jeden Fall.


Hier nochmal die wichtigsten Daten:
Stella Maris "Le Chat Noir" Maria Wagner
Flicker Fotostream
Website
Facebook

Vielen Dank an Maria Wagner, dass ich Ihre Aufnahmen verwenden durfte.






1 Kommentar:

  1. Die Bilder sind wirklich absolut genial!
    Genau solche habe ich schon länger im Kopf. Irgendwann werde ich mich auch mal daran versuchen.
    Vor allen Dingen das erste ist ganz große Klasse!

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.