Mittwoch, 8. April 2015

Er läuft wieder, mein geliebter Rechner

Gute Nachrichten, mein Computer läuft wieder!

In meinem letzten Beitrag hatte ich ja berichtet, dass mein Rechner kaputt war. Es war, wie von mir schon von Anfang an vermutet die Grafikkarte gewesen, die einen Schlag weg hatte. Ich habe trotzdem, mit meiner Schwester zusammen mal alle Komponenten durchgecheckt, vom Monitor, dem Monitorkabel bis zu den RAM-Bausteinen, der Fehler lag eindeutig nur an der Grafikkarte.

Warum der Bildschirm bei zwei geliehenen Karten komplett Schwarz blieb, weiß der Geier, ich weiß es leider nicht. Weder über den DVI- noch über den VGA-Anschluss bekam ich ein Bild. Hatte ich mir zwei defekte Grafikkarten geliehen?

Nun denn, ich habe mir gestern eine Neue besorgt, ein NVIDIA Geforce GT 610. Das ist jetzt kein Klopper, aber sie funktioniert.


Schaue ich mir den Leistungindex an, so habe ich mich zu meiner alten NVIDIA Geforce GTX 9800+ auf jeden Fall verschlechtert. Sie hatte einen Wert von vollen 5,9 und die Gesamtbewertung lag dann, durch den Arbeitsspeicher bedingt bei 5,5.
Aber wie ich diese Werte jetzt wirklich berurteilen und Beachtung schenken soll, weiß ich noch nicht.
Fakt ist, der Rechner läuft erstmal und das ist gut so.

Ich werde mir aber demnächst noch den RAM-Speicher verdoppeln und mir eine zweite interne Festplatte holen. Ob ich dann die Grafikkarte nochmal tausche wird sich dann noch zeigen.




  

Kommentare:

  1. Schön, dass du wieder da bist. Vor so einer Situation graut mir, da ich in dieser Richtung NULL Ahnung habe.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Peter,
      ich freu mich auch, dass ich wieder da bin. Ohne einen funktionierenden Rechner ist man irgendwie aufgeschmissen.

      Gruß, Andreas

      Löschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.