Donnerstag, 1. Mai 2014

PROJEKT 364 - 11. Monatsbericht

Das Ende meines Fotoprojekt's naht.
Ein Projekt, bei dem ich täglich ein Foto mit dem Smartphone mache, es mit dem Handy bearbeite und dann tagesaktuell auf meiner Facebook Fanseite und meinem Google+ Profil poste, geht vorbei.

Der April, der 11. Monat des Projektes, der vorletzte Monat war ein recht abwechslungsreicher Monat. Im März hatte ich zwar einen kleines Tief gehabt, dieses war aber im April bereits wieder vergessen. Nachdem ich mir ein paar Gedanken zum PROJEKT 364 gemacht und geordnet hatte, konnte ich mit neuer Energie in den neuen Monat starten. Dabei sind ganz verschiedene Aufnahmen rausgekommen , ein Schwerpunkt für diesen Monat ist dabei nicht zu erkennen, Schwarzweiß Aufnahmen, mit einem HDR-Filter versehene Fotos, tiefe und hohe Aufnahmeposition, Werke in einem Grunge-Look, alles war dabei.

















Bei der Bearbeitung habe ich auch verschiedene App's benutzt, nach wie vor ist Snapseed meine erste Anlaufstelle, bei Pixl Express lässt sich allerdings der Tilt-Shift Effekt viel besser einstellen, das Nachschärfen des Bildes ist besser und man kann mit diesem Programm sogar das Rauschen minimieren, fast schon ganz eliminieren.

Apropros Tilt-Shift Effekt, in einem älteren Post beschrieb ich ja schon, wie ich diesen Filter einsetze um eine geringe Schärfentiefe zu simulieren. Dieses habe ich auch wieder bei zwei Fotos angewendet, allerdings habe ich den Schärfepunkt jeweils auf unterschiedlichen Bereiche gesetzt.
Einmal ist der Vordergrund scharf und der Hintergrund verläuft ins unscharfe, bei der anderen Aufnahme genau umgekehrt.

Schärfebereich im Vordergrund


Schärfebereich im Hintergrund

So, dies war der 11. Monatsbericht meines PROJEKT 364, es war ein Monat, bei dem ich zum einen viel Freude hatte, aber so langsam begreife ich auch, dass allmählich das Ende naht. Einen Monat habe ich noch, 30 Fotos mit dem Smartphone, dann ist das PROJEKT 364 beendet.

Euer Andreas


Hinweis: Sämtliche Fotos, die ich im April gemacht hatte seht Ihr auch hier




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.