Sonntag, 12. Oktober 2014

Produkttest - DMC-CM1 (Teil 2)

Am Samstag musste ich noch ein paar Besorgungen in der Stadt machen, es ist ja wohl klar, dass ich ohne die CM1 nicht das Haus verlassen habe.

Die Panasonic LUMIX Smart Camera CM1 habe ich für 14 Tage lang, noch vor dem eigentlichen Verkaufsstart zum testen bekommen. Zuhause wurden schon viele damit "gespielt", diverse Einstellungen ausprobiert und Probeaufnahmen gemacht. Aber jetzt hieß es mal, das kleine Schmuckstück auch mal die Welt außerhalb der eigenen vier Wände zu zeigen.

Ich möchte Euch in diesem Post noch nichts über die Panasonic erzählen, ich möchte Euch jetzt einfach nur schon mal ein paar Aufnahmen zeigen, die ich mit ihr gemacht hatte, als ich auf dem Weg in die Innenstadt war.

Die folgenden Fotos sind nicht bearbeitet, keine Tonwertkorrektur, auch die Farbsättigung habe ich nicht angepasst, selbst auf das Nachschärfen habe ich sogar verzichtet.
Die Aufnahmen sind quasi "out-of-cam", bloß bei einigen den Bildausschnitt verändert und natürlich alle Aufnahmen webgerecht, von der Auflösung her verkleinert.


Auf dem Friedhof





Künstler bei der Arbeit





Im Nikolaiviertel






Das war die erste Tour mit der Pansasonic LUMIX Smart Camera CM1. Es hat Spaß gemacht mit Ihr durch die Gegend zu ziehen und ich freue mich schon auf die kommenden Tage, es gibt noch sehr viel zu testen.

Aber wie gefallen denn Euch schon mal die ersten Aufnahmen mit diesem "Handy"?


Euer Andreas



Kommentare:

  1. Ich muss sagen, die Ergebnisse können sich sehen lassen. Da frag ich mich manchmal, wieso "schlepp" ich eine Spiegelreflex durch die Gegend ;-)
    Bin mal gespannt auf Bilder in grenzwertigen Situationen, wie in der Dämmerung oder in Bewegung.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Peter für Dein Feedback.

      Die ersten Ergebnisse mit der Smart Camera gefallen mir schon mal sehr gut, da bin ich auch mal auf die weiteren gespannt.

      Gruß, Andreas

      Löschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.