Dienstag, 12. August 2014

Neues Designe, Verzweiflung

Wie angekündigt, habe ich von der Dynamischen Ansicht Abstand genommen und habe mir nun einen Statischen Blog gebastelt, zumindest habe ich schon mal angefangen.

Mein erster Schritt war mir einige vorgefertigte Templates anzuschauen, auf BTemplates war ich schnell fündig geworden. Hunderte, sehr schöne Vorlagen stehen dort zum kostenlosen Download bereit. Gut sortiert habe ich mein Augenmerk auf die Templates gelegt, die im Magazin Style gemacht wurden. Da habe ich so einige gefunden die mich interessierten, also downloaden und auf dem Testblog anwenden. Die Ergebnisse konnten sich auch sehen lassen, sahen alle sehr schick aus und funktionierten auch einwandfrei. 
100%ig war ich aber dennoch nicht zufrieden, es waren nur Kleinigkeiten, ob es jetzt der Hintergrund war oder das gesamte Farbschema.
Auf die herkömmliche Weise lässt sich das nicht so leicht ändern, da muß man doch ein bisschen in den Tiefen der HTML Codes eintauchen. 
Dann ist natürlich auch noch die Frage, ob ich überhaupt das Design ändern darf oder ob dieses vielleicht auch durch ein Copyright geschützt ist.


Also habe mich jetzt erstmal entschlossen, mit den Möglichkeiten von Blogger ein eigenes Design zu kreieren.
Der Hintergrund war schnell gewählt, auch das Farbschema war einfach, da habe ich mich an meiner Website orientiert. Ich wollte dadurch einen gewissen Wiedererkennungswert erzielen.
Den Blog habe ich in drei Spalten aufgeteilt, Links die Navigationen, Rechts einen Informationsbereich und in der Mitte die eigentlichen Beiträge.
Dank eines Post von Be KreaTief sieht man dort nicht den vollständigen Beitrag von mir, sondern ein Post-Thumbnails, eine Vorschau. Dieses lässt die Startseite etwas aufgeräumter wirken und man behält den Überblick über die vorhandenen Beiträge.

Insgesamt bin ich aber noch nicht zufrieden mit meinem Blog, da werde ich wohl nach und nach noch einiges verändern müssen. Angefangen mit einem vernünftigen Header, über eine überarbeitete Seitenstruktur bis hin zu ein paar netten Gimmiks.

Wie gefällt eigentlich Euch dieser Blog bis jetzt? 

War es eine vernünftige Entscheidung von der Dynamische zur Statischen Ansicht zu wechseln?


Euer Andreas

Kommentare:

  1. Das Bild finde ich sehr Interessant! Da ich selber mit dem Designe meines Bloges unzufrieden bin, kenne ich das Problem.

    Ich finde deinen Blog vlt. etwas zu grau für die fröhlichen Bilder aber das ist nur mein Geschmack.

    Ps: Hättest du vielleicht ein paar Tipps an eine Hobby Fotografin wie mich?^^
    Liebste Grüße, Lexy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für Dein Feedback, ich habe mich sehr darüber gefreut.

      Das Farbschema, also das viele Grau habe ich ja, wie im Beitrag schon erwähnt meiner Website angepasst. Das etwas dunklere Grau in Verbindung von einigen Orangenen Akzenten gefällt mir sehr gut und ich persönlich finde, dass die Fotos dabei gut zur Geltung kommen (was sie bei einem weißen Design allerdings auch tun würden).
      Aber wie Du schon sagst, Geschmäcker sind nun mal verschieden.

      Fröhliche Bilder?
      Abwarten, ich habe da gerade ein Fotoprojekt in Planung, da werden die Fotos aber überhaupt nicht mehr fröhlich sein ;-) Mehr wird aber jetzt noch nicht verraten.

      Gruß, Andreas

      Löschen
  2. Hallo Andreas,
    da ich von statischen und dynamischen Ansichten überhaupt keine Ahnung habe, kann ich zu diesen beiden Varianten nix sagen. Für mich sieht aber diese statische Version doch sehr dynamisch aus. Nein, im Ernst: mir gefällt das Ganze schon gut. Mag sein, dass die Farbe etwas traurig rüberkommt - sie lenkt damit aber auch nicht von den Bildern ab. Und die orangen Hervorhebungen kommen auch gut. Ich würde es so lassen.
    Grüße
    Peter
    PS: Solltest du den Kommentar schon mal bekommen haben, dann deswegen, weil ich beim letzten Mal auf Vorschau geklickt habe und der Inhalt weg war und ich dachte der sei schon übermittelt. Da aber keine Reaktion erfolgte, hier nochmal in ähnlicher Form.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Peter,

      ich danke Dir ganz herzlich für Dein Feedback und es freut mich, dass Dir diesen Design gefällt.

      Gruß, Andreas

      P.s.: Deinen Kommentar hatte ich tatsächlich nicht doppelt bekommen, danke für Deinen zweiten Versuch.

      Löschen
  3. Hallo Andreas, mir gefällt das grau sehr gut, nur die blaue Link-Schrift ist sehr schlecht zu lesen und zerstört den edlen Look etwas. Wie wäre ein helleres grau?
    Liebe Grüsse
    Michaela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank Michaela für Dein Feedback.
      Mit der blauen Schrift, für schon besuchte Seiten hast Du vollkommen recht, dass werde ich noch ändern.
      Danke :-)

      Gruß, Andreas

      Löschen
  4. Hallo
    Ich bin gerade auf deinen Blog gestoßen, und finde ihn richtig toll :)

    Schau doch mal auf meinem Blog vorbei.
    http://momentaufnahmenblog.blogspot.co.at/

    Vielleicht willst du mir ja Feedback dalassen?
    Ich freue mich auf deinen Besuch.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katja,

      es freut mich, dass Dir mein Blog gefällt.

      Gruß, Andreas

      P.s.: Ein Gegenbesuch werde ich natürlich machen

      Löschen
  5. Mir gefällt das Design jetzt schon gut - es hat ein gutes Farbschema, es ist stimmungsvoll und man erkennt deine persönliche Note.

    Was ich noch machen würde, wäre die Schriftfarbe zu einem sehr hellen Grau zu ändern - ich finde, 'reines' weiß hat auf Bildschirmen einen zu hohen Kontrast und ist nicht gut lesbar. Ist aber nur ein Detail ... gute Zeit!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Oliver für Dein Feedback.

      Mit der Schriftfarbe muss ich Dir recht geben, bei meiner Website hatte ich die Lesbarkeit auch berücksichtigt gehabt, hier hatte ich es bis jetzt leider versäumt. Ich habe jetzt aber die rein weiße Schriftfarbe in ein helles Grau geändert.

      Vielen Dank für den Hinweis.

      Gruß, Andreas

      Löschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.