Mittwoch, 9. Juli 2014

Dauerregen

Na toll, seit Tagen regnet es ununterbrochen und die Aussicht auf die nächsten Tage sieht leider auch nicht viel besser aus.
Vor ein paar Tagen bin ich mit meiner Familie nach Unna gezogen, es gibt hier noch wahnsinnig viel zu tun. Überall stehen noch Kartons rum, noch sind nicht alle Schränke aufgebaut und durch ein kleines Missgeschick beim Umzug braucht die Küche jetzt auch noch eine neue Arbeitsplatte.

Langeweile kommt trotz des Dauerregens also nicht auf.

Dennoch, mir geistern so viele Fotoideen vor meinem geistigen Auge rum, die unbedingt verwirklicht werden wollen. Ich habe einfach nur mal wieder Lust raus zu gehen, in die Natur, ein paar Fotos machen und den Alltag dabei vergessen. Einfach mal abschalten.

Die Motivation bei diesem Wetter einen Fuß vor die Tür zu setzen hält sich aber in Grenzen. Würde man aber den inneren Schweinehund überwinden, dann könnte man selbst bei starkem Regen ganz interessante Aufnahmen machen.
Dieses habe ich im Zuge meines, kürzlich beendeten PROJEKT 364 festgestellt. Da konnte ich keinerlei Rücksicht auf die Witterung nehmen, ich musste ja schließlich täglich ein Foto für dieses Fotoprojekt abliefern.

Hier nochmal ein paar Fotos, die ich bei Regen aufgenommen hatte.

 
 
 




































Man kann also auch bei schlechtem Wetter an die frische Luft gehen und seinem Hobby nachgehen. Es gilt jetzt nur, den schon erwähnten inneren Schweinehund zu bewältigen und natürlich besonders auf seine Kameraausrüstung acht geben.

Euer Andreas

1 Kommentar:

  1. Spannende Fotos trotz Regen ;-)) es lohnt sich eben bei jedem Wetter zu fotografieren. Lieben Dank für deinen Kommentar auf meinem Blog, Susanne

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.