Sonntag, 7. April 2013

Flyer Wald


Bei schönstem Wetter, zumindest wenn man die letzten Wochen bzw. Monate sieht bin ich mit meiner Liebsten    Christina und unserer Hündin im Fleyer Wald unterwegs  gewesen. Der Himmel war blau und das Thermometer zeigte tatsächlich 9ºC an. 
Anders als die Waldgebiete rund um Hagen befindet sich der Fleyer Wald mitten in Hagen. Der Wald gehört zum Stadtteil Helfe und ist für viele Hagener ein schönes und abwechslungsreiches Erholungsgebiet, welches zum joggen, walken, den Hund gassi führen oder einfach nur einen schönen Waldspaziergang machen einläd.

 


 

Wie eigentlich jedes Waldgebiet gibt es hier sehr viel zu erkunden, man muß halt nur mal die Augen aufmachen. Angefangen von skuril aussehenden Baumstümpfen bis hin zu interessanten Felsformationen. Betrachtet man sich den Waldboden mal genauer, entdeckt man auch vieles was dort kreucht und fleucht.
Ich werde in absehbarer Zukunft auf jedenfall den Flyer Wald mit meiner Macroausrüstung besuchen und bin dann mal gespannt, wenn man sich auf Waldboden schmeißt was mir dann so vor der Linse kommt.

    

Im Fleyer Wald befindet sich unter anderem auch das Vincke-Grab, der denkmalgeschützte Privatfriedhof für den Freihern von Vincke und einige seine Familienangehörige.
Friedrich Ludwig Wilhelm Philipp Freiherr von Vincke (*1774; †1844) war ein preußischer Reformer und Oberpräsident der Provinz Westfalen, im Jahre 1810 heiratete er Eleonore von Syberg zum Busch und wurde so zum Eigentümer der mittelalterlichen Burgruine Hohensyburg, die derzeit zu dem Besitz des Hauses zum Busch gehörte.

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.